Der 1924 gegründete Musikverein Edelweiß Pfaffenrot ist ein wichtiger Bestandteil des Vereins- und Gemeindelebens in der im Nordschwarzwald gelegenen Gemeinde Marxzell. Mit seinen vielfältigen Ensembles und Veranstaltungen und seinem umfangreichen, speziellen Ausbildungskonzept leistet er einen wertvollen Beitrag für die Kultur und das Zusammenleben aller Altersgruppen im 2000 Einwohner zählenden Ortsteil Pfaffenrot. 

 

WortlogoE107 300x285  Aktuelles 

 

Weihnachtsstimmung gemeinsam spüren

Herzliche Einladung
Sonntag, 4.12.2022 um 18.00 
→ Kirchenkonzert Pfarrkirche St. Josef Pfaffenrot

 

FlyerKiko

 → Flyer zum Herunterladen und Weitergeben (pdf-Datei)

 


 Rückblick  

→ Herbstfest 2022 



→ Marxzeller Musikvereine bei
"50 Jahre Gemeinde Marxzell"
Fotoimpressionen
 

 



→ Musikfest 2022, Fotoimpressionen

 

 

 


  → YouTube-Kanal: „MVE Pfaffenrot“


 Hinweis zur Webseite:

* Diese Webseite www.Musikverein-Pfaffenrot.de ist ab dem Jahr 2021 die aktuelle Webseite des Vereins. 
Die bisherige Webseite  → www.mve-pfaffenrot.de beschreibt das Vereinsgeschehen der Jahre 2011 bis 2020. Sie wird noch einige Zeit online sein.

Gute Smartphonedarstellung im Querformat. Blättern durch die Artikel oder Fotos durch seitliches Wischen.

"Laterne, Laterne". Bläsergruppe begleitet Martinsumzug

 

Der Martinstag erinnert an den im November 397 gestorbenen Bischof Martin von Tours (Frankreich), der Kranke geheilt haben soll und in der katholischen Kirche als Wohltäter gilt.

Der Legende nach teilte der Heilige Martin - der wohl um das Jahr 316 in der Region des heutigen Ungarns geboren wurde - als junger römischer Soldat seinen Mantel mit einem frierenden Bettler. In der folgenden Nacht erschien ihm Jesus Christus im Traum. Jesus trug darin das Mantelstück, das Martin dem Bettler gegeben hatte. Martin ließ sich daraufhin christlich taufen und wurde Geistlicher.

Auch in Pfaffenrot gedachte man traditionell am 11.11.2022 mit dem Martinsumzug dieser Geschichte. Organisiert vom Kindergarten Pfaffenrot traf man sich in der Kirche St. Josef zur Martinsfeier. Natürlich war auch eine Bläsergruppe des Musikvereins Edelweiß dabei und begleiteten die Teilnehmer an verschiedenen Stationen beim Singen der Martinslieder.

 

  • IMG_7841-2IMG_7841-2
  • IMG_7847-2IMG_7847-2
  • IMG_7848-2IMG_7848-2
  • IMG_7856-2IMG_7856-2
  • IMG_7859-2IMG_7859-2
  • IMG_7866-2IMG_7866-2
  • IMG_7869-2IMG_7869-2
  • IMG_7872-2IMG_7872-2
  • IMG_7878-2IMG_7878-2
  • IMG_7881-2IMG_7881-2
  • IMG_7885-2IMG_7885-2
  • IMG_7891-2IMG_7891-2
  • IMG_7896-2IMG_7896-2
  • IMG_7902-2IMG_7902-2
  • IMG_7911-2IMG_7911-2
  • IMG_7919-2IMG_7919-2
  • IMG_7925-2IMG_7925-2
  • IMG_7927-2IMG_7927-2
  • IMG_7942-2IMG_7942-2
  • IMG_7945-2IMG_7945-2

 

 

Drucken E-Mail

Warum Musikverein

  • Unter professioneller Anleitung Musiktheorie und -praxis erlernen und so die Basis für lebenslanges, musikalisches Erleben schaffen.

  • Kreativer und aktiver Teil von gemeinsamen, interessanten und altersübergreifenden Projekten sein und einfach dazugehören

  • 1
  • 2
  • 3

Stimmen und Meinungen

  • Jonathan Kuckart „Mir gefällt vor allem der Austausch mit den anderen Musikern und auch das generelle Niveau des Orchesters:“
  • Sigrid Rest „Besonders macht den Musikverein die Menschen, die darin aktiv sind. Ob aktiv als Musiker als auch passiv. Für mich absolute Priorität die Musik, die wir gemeinsam machen. Egal ob von volkstümlich bis konzertant, begeistert mich absolut. Für mich ist es eine ganz besondere Situation, weil ich unheimlich stolz bin, dass ich Orchestervorstand von diesem Verein bin.“
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Haben Sie Fragen oder Anregungen

  Nehmen Sie Kontakt mit uns auf  

Powered by googlemapsgen (de) & http://mrkortingscode.nl/ricomoda