Der 1924 gegründete Musikverein Edelweiß Pfaffenrot ist ein wichtiger Bestandteil des Vereins- und Gemeindelebens in der im Nordschwarzwald gelegenen Gemeinde Marxzell. Mit seinen vielfältigen Ensembles und Veranstaltungen und seinem umfangreichen, speziellen Ausbildungskonzept leistet er einen wertvollen Beitrag für die Kultur und das Zusammenleben aller Altersgruppen im 2000 Einwohner zählenden Ortsteil Pfaffenrot. 

 

WortlogoE107 300x285  Aktuelles 

 Rückblick 

 

→ Herbstfest 2022 



→ Marxzeller Musikvereine bei
"50 Jahre Gemeinde Marxzell"
Fotoimpressionen
 

 



→ Musikfest 2022, Fotoimpressionen

 

 

 


  → YouTube-Kanal: „MVE Pfaffenrot“


 Hinweis zur Webseite:

* Diese Webseite www.Musikverein-Pfaffenrot.de ist ab dem Jahr 2021 die aktuelle Webseite des Vereins. 
Die bisherige Webseite  → www.mve-pfaffenrot.de beschreibt das Vereinsgeschehen der Jahre 2011 bis 2020. Sie wird noch einige Zeit online sein.

Gute Smartphonedarstellung im Querformat. Blättern durch die Artikel oder Fotos durch seitliches Wischen.

Musikfest, Bericht

 

Endlich wieder Musikfest in Pfaffenrot – ein Feuerwerk bester Unterhaltung begeisterte die Besucher


Ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm sowie ein reichhaltiges kulinarisches Angebot bei optimalem Festwetter waren am ersten Juliwochenende ein wahrer Publikumsmagnet beim Musikfest in Pfaffenrot. Schon am frühen Samstagabend war das wieder einmal einzigartig geschmückte vereinseigene Festzelt bis auf den letzten Platz gefüllt, was sich auch an den folgenden Tagen nicht ändern sollte.


Nach dem Festgottesdienst in der Pfarrkirche, umrahmt durch eine Bläserbesetzung des Musikvereins, und anschließender Marschmusik zum Festzelt eröffnete das gastgebende Orchester das Sommerfest. Es folgte als erster Höhepunkt der Auftritt des Polizeimusikkorps Karlsruhe, bevor der Abend mit Tanz- und Unterhaltungsmusik ausklang.


Ein interessantes Programm erwartete die Besucher beim traditionellen Frühschoppenkonzert, wie immer toll moderiert von Fritz Schweikle. Das Pfaffenroter Blasorchester unter der Leitung von Heinz Becht eröffnete das Programm mit den Musikstücken „Vita pro Musica“, „Valhalla“ und „Song of Freedom“. Es folgte das anspruchsvolle „Respicere“ von Thiemo Kraas, die „Sea Songs“ und Melodien aus Leonard Bernsteins „West Side Story“. Nach Filmmusik aus „Lawrence of Arabia“ und „Welt in Farbe“ endete das Konzert mit bekannten Hits in „80er Kult(tour)2“ und zwei Zugaben u.a. „My Dream“ mit Alexander Wagner am Solo-Flügelhorn.


Das Nachmittagskonzert eröffnete die Juniorband des MVE geleitet von Eugenia Schukow. Nach dem Auftritt der Feuerwehrkapelle Schielberg stand eine Premiere an. Erstmals unter der Leitung von Jonas Kunz, der im vergangenen Jahr erfolgreich den Dirigentenlehrgang absolvierte, erfreute das neuformierte Jugendorchester mit einer tadellosen Vorstellung die Besucher im Festzelt.


Die Vorbereitungen für den folgenden Unterhaltungsabend überbrückte eine 8-köpfige kurzfristig zusammengestellte Besetzung des MVE mit volkstümlichen Melodien.
Ein Feuerwerk bester Unterhaltung präsentierten dann Nina Wagner und Thomas Huck unter dem Motto „Die Mischung macht’s“. Mit dabei Dennis Rush mit magischen Illusionen, Samara Bannikov mit Zirkusakrobatik und die „Golden Fifties“. Ein besonderes Highlight war die von Anna-Lena und Tabea Kunz einstudierte Tanzeinlage des „MVE Showtanz-Teams“. Musikalisch umrahmt wurde der Abend durch die „Blechschlawiner“, die im Anschluss an das Programm dem Partyvolk weiterhin mächtig einheizten und für überragende Stimmung im Zelt sorgten.


Der Fest-Montag startete mit musikalischer Unterhaltung zur Mittagszeit durch eine reduzierte Besetzung des Pfaffenroter Blasorchesters. Für Spiel & Spaß beim kleinen Publikum sorgten am Nachmittag u.a. Zauberer Dennis Rush, die HipHop-Dancers des Landfrauenvereins und die Jugendfeuerwehr Pfaffenrot. Den Festausklang am Montagabend läutete die volkstümliche Besetzung des MVE ein. Mit einem grandiosen Auftritt der „Varnhalter Winzerbuben“, mit stimmungsvoller Blasmusik und ausgezeichneten Gesangssolisten sowie abschließender Tanz- und Unterhaltungsmusik endete das Pfaffenroter Musikfest 2022.

 

Der Musikverein „Edelweiß“ Pfaffenrot bedankt sich ganz herzlich:

- bei allen Gästen und Musikfreunden aus Nah und Fern, für den überwältigenden Besuch über die Festtage
- bei den vielen Helferinnen und Helfern in Küche und Theke für ihren großartigen Einsatz und den vielen Helfern beim Auf- und Abbau des Festzeltes.
- bei den Tontechnikern, Martin und Werner Schwab sowie Nils Girrbach für ihre Arbeit rund um die Uhr
- bei den Bewohnern in der Nähe des Festzeltes für Ihr Verständnis für die etwas lauteren Sommernächte.

Der große Zuspruch und das überaus positive Echo wird für uns Verpflichtung sein, Ihnen auch beim Musikfest im nächsten Jahr wieder ein ansprechendes Programm zu präsentieren.
Wir freuen uns darauf.

Vielen Dank Ihnen allen.
Ihr Musikverein „Edelweiß“ Pfaffenrot

(Text: Martin Wagner)

 

→ Sehen Sie hier Fotoimpressionen 

 

 

Drucken E-Mail

Warum Musikverein

  • Unter professioneller Anleitung Musiktheorie und -praxis erlernen und so die Basis für lebenslanges, musikalisches Erleben schaffen.

  • Kreativer und aktiver Teil von gemeinsamen, interessanten und altersübergreifenden Projekten sein und einfach dazu gehören

  • 1
  • 2
  • 3

Stimmen und Meinungen

  • Jonathan Kuckart „Mir gefällt vor allem der Austausch mit den anderen Musikern und auch das generelle Niveau des Orchesters:“
  • Sigrid Rest „Besonders macht den Musikverein die Menschen, die darin aktiv sind. Ob aktiv als Musiker als auch passiv. Für mich absolute Priorität die Musik, die wir gemeinsam machen. Egal ob von volkstümlich bis konzertant, begeistert mich absolut. Für mich ist es eine ganz besondere Situation, weil ich unheimlich stolz bin, dass ich Orchestervorstand von diesem Verein bin.“
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Haben Sie Fragen oder Anregungen

  Nehmen Sie Kontakt mit uns auf  

 

 

Über uns

> Über uns
> News
> Kontakte

> Impressum/Datenschutz


Facebook Logo  Instagramm Logo

Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Instagramm

Besucher

Beitragsaufrufe
559231
Powered by googlemapsgen (de) & http://mrkortingscode.nl/ricomoda