Der 1924 gegründete Musikverein Edelweiß Pfaffenrot ist ein wichtiger Bestandteil des Vereins- und Gemeindelebens in der im Nordschwarzwald gelegenen Gemeinde Marxzell. Mit seinen vielfältigen Ensembles und Veranstaltungen und seinem umfangreichen, speziellen Ausbildungskonzept leistet er einen wertvollen Beitrag für die Kultur und das Zusammenleben aller Altersgruppen im 2000 Einwohner zählenden Ortsteil Pfaffenrot. 

 

WortlogoE107 300x285  Aktuelle Schlagzeilen 

 

 Save the Date
Musikfest in Pfaffenrot vom Sa. 2. bis zum Mo. 4. Juli 2022
→ Sehen Sie hier Impressionen aus vergangenen Musikfesten

 

 


 

 Rückblick

Vielen Dank für Ihren Besuch
→ Frühjahrskonzert vom Sa. 14. 5.2022, 19:30 Uhr
Carl-Benz-Halle Pfaffenrot

 

 

 → Gesamten Frühjahrskonzertflyer (4 Seiten) als pdf-Datei zum Ansehen, Herunterladen und Weitergeben 

 

→ Sehen Sie hier ein Interview mit Bernhard Volk

→ Lesen Sie hier den Bericht über Bernhard Volk in den "Badischen Neuesten Nachrichten" vom 14.5.2022 (pdf)

→ "Musik auf Profi-Niveau" Lesen Sie hier den Bericht über das Frühjahrskonzert in den Badischen Nachrichten vom 16.5.2022 (pdf)

→ Frühjahrskonzert, Bericht im Mitteilungsblatt der Gemeinde Marxzell vom 20.5.2022 (pdf)

  → Sehen Sie hier Fotoimpressionen vom Frühjahrskonzert

 


→ Erstes Probenwochenende mit Bernhard Volk  (Fotoimpressionen)

 

→ Zweites Probenwochenende mit Bernhard Volk (Fotoimpressionen)

 


→ YouTube-Kanal: „MVE Pfaffenrot“


 Hinweis zur Webseite:

* Diese Webseite www.Musikverein-Pfaffenrot.de ist ab dem Jahr 2021 die aktuelle Webseite des Vereins. 
Die bisherige Webseite  → www.mve-pfaffenrot.de beschreibt das Vereinsgeschehen der Jahre 2011 bis 2020. Sie wird noch einige Zeit online sein.

Gute Smartphonedarstellung im Querformat. Blättern durch die Artikel oder Fotos durch seitliches Wischen.

Frühjahrskonzert 2022 am Sa. 14.5.2022, 19:30

Frühjahrskonzert des Pfaffenroter Blasorchesters mit Gastdirigent Bernhard Volk

Bernhard Volk schloss sein Studium an der Karlsruher Hochschule für Musik mit den Fächern Klavier, Gesang, Chor- und Orchesterleitung 1993 mit Auszeichnung ab. Es folgte ein Kapellmeisterstudium an der Stuttgarter Musikhochschule, das er ebenfalls mit Bravour beendete.

Seit April 1997 arbeitet Bernhard Volk hauptberuflich bei Stage Entertainment. Nach zweijähriger Anstellung als Assistent des Musikalischen Leiters wurde er 1999 Musikalischer Direktor am Theater Neue Flora und 2006 im Operettenhaus in Hamburg. Hier war er verantwortlich für verschiedene Musical-Produktionen u.a. Das Phantom der Oper, Mozart!, Titanic, Tanz der Vampire, Ich war noch niemals in New York und Sister Act.

Bernhard Volk leitete mehrere Blasorchester, das Symphonische Blasorchester Norderstedt, das Verbandsblasorchester Markgräflerland, den MV Östringen und von 1995 bis 1997 auch das Blasorchester Pfaffenrot. Die in dieser Zeit entstandene Freundschaft und Verbundenheit hält nun schon über 25 Jahre. Daher war es naheliegend, ein Konzert mit ihm als Gastdirigent durchzuführen.

Das bereits für 2020 geplante und aufgrund der Pandemie verschobene Konzert findet nun am Samstag, 14. Mai 2022 um 19.30 Uhr in der Carl-Benz-Halle Pfaffenrot statt. Am 25. und 26. März fand dazu ein erstes Probe-Wochenende statt. In intensiven Proben konnte hierbei die von Vizedirigent Heinz Becht und den Musiker*innen geleistete Vorarbeit zusammengeführt werden.

Zur Aufführung gelangen unter dem Motto „Musikalische Highlights von den Britischen Inseln“ u.a. die „First Suite in Es“ von Gustav Holst, die „Suite on Celtic Folk Songs“ von Tomohiro Tatebe, „Songs of Sailor and Sea“ von Robert W. Smith, „Titanic Medley“ arr. Takashi Hoshide, „The Phantom of the Opera“ von A.L. Webber und „Highlights from Riverdance“ von Bill Whelan.

Der Eintritt zum Konzert ist frei – über eine Spende für die Jugendarbeit freuen wir uns.

Es gilt die am Tag der Veranstaltung vorliegende Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg. 

(Text: mve, MW. Inserat: mve, MB))

 

 → Winterkonzert-2021-Inserat zum Herunterladen und Weitergeben (pdf)

 

 

 → Gesamten Frühjahrskonzertflyer (4 Seiten) als pdf-Datei zum Ansehen, Herunterladen und Weitergeben 

 → Sehen Sie hier ein Interview mit Bernhard Volk

 → Lesen Sie hier den Bericht über Bernhard Volk in den "Badischen Neuesten Nachrichten" vom 14.5.2022 (pdf) 

→ "Musik auf Profi-Niveau" Lesen Sie hier den Bericht über das Frühjahrskonzert in den "Badischen Neuesten Nachrichten" vom 16.5.2022 (pdf)

→ Frühjahrskonzert, Bericht im Mitteilungsblatt der Gemeinde Marxzell vom 20.5.2022 (pdf)

 → Sehen Sie hier Fotoimpressionen vom Frühjahrskonzert

 


→ Sehen Sie hier Fotoimpressionen vom Probenwochenende mit Bernhard Volk am 25. und 26.3.2022

 → Sehen Sie hier Fotoimpressionen vom zweiten Probewochenende am 29. und 30. 4.2022

 
   

 

 

Drucken E-Mail

Warum Musikverein

  • Unter professioneller Anleitung Musiktheorie und -praxis erlernen und so die Basis für lebenslanges, musikalisches Erleben schaffen.

  • Kreativer und aktiver Teil von gemeinsamen, interessanten und altersübergreifenden Projekten sein und einfach dazu gehören

  • 1
  • 2
  • 3

Stimmen und Meinungen

  • Jonathan Kuckart „Mir gefällt vor allem der Austausch mit den anderen Musikern und auch das generelle Niveau des Orchesters:“
  • Sigrid Rest „Besonders macht den Musikverein die Menschen, die darin aktiv sind. Ob aktiv als Musiker als auch passiv. Für mich absolute Priorität die Musik, die wir gemeinsam machen. Egal ob von volkstümlich bis konzertant, begeistert mich absolut. Für mich ist es eine ganz besondere Situation, weil ich unheimlich stolz bin, dass ich Orchestervorstand von diesem Verein bin.“
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Haben Sie Fragen oder Anregungen

  Nehmen Sie Kontakt mit uns auf  

Powered by googlemapsgen (de) & http://mrkortingscode.nl/ricomoda